Archive for Juli 2010

Hell Dunkel Hell Light

Juli 17, 2010

hello outer people and a big ma saläääm

jau.. Wochenende wie immer gut überstanden.. aber auch wie immer zu kurz..aber naja man muss das beste daraus machen und einen Vorteil hats ja… man lernt die 2 Tage Wochenende wirklich zu schätzen. 😉 Also ich hab schon vieles vieles wieder vergessen was so vorgefallen ist. Ich geb euch nen groben Überblick so das ihr aufm neuesten Stand seit.

Also der neue Praktikant ist da, der meine Arbeit übernehmen wird.. aber ich hab das Gefühl das ich das schon das letzte mal erzählt habe!? Ich bin ehrlich gesagt selbst zu Faul meine eigenen Einträge nach dem ich sie geschrieben habe zu lesen.. deswegen hab ich auch höchst wahrscheinlich relativ viele Schreibfehler, aber das versteht ihr bestimmt, ihr versteht mich bestimmt trotzdem ;). Also wie gesagt ich arbeite den momentan ein und das ganze macht schon so etwas mehr Bock, da ich jetzt nicht immer allein im Feld rumstehe.

Jau weg von der Arbeit und ab zu den spassigen Dingen des Lebens. Auch wenns eigtl. nicht soviel zu erzählen gibt. Am Donnerstag waren wir im Swiss Club da sind viele Europäer und die Party ist auch ganz cool. Besonders lernt man hier viele Leute kennen von überall aus der Welt. Und die meisten sind wirklich nur wegen Arbeiten hier. Die Leute verdienen hier einfach nur Geld für ein paar Jahre um sich dann schnellstmöglich wieder ausm Staub zu machen. Naja irgendwann um 5 oder 6 lag ich dann auch im Bett und das war auch gut so.

Am nächsten Tag simmer dann irgendwann um 3 mal in die Pötte gekommen und hab dann im Facebook erfahren das Colin (auchn neuer Praktikant) Geburtstag hat. Ein hoch auf Facebook.. jedenfalls haben wir uns dann mal Richtung Garbage City begeben. Garbage City ist hauptsächlich christlich und der meiste Müll wird dort irgendwie gelagert. Aus der Metro ausgestiegen hat mans dann auch sofort gerochen. Also wer mal einen Geruchsmassaker haben will sollte da hin. Da gibts jegliche Gerüche die man sich vorstellen kann. Naja der eigentliche Grund weshalb wir da hin sind war die „Hängende Kirche“. Also von hängen hab ich da nicht viel gesehen und da ist selbst die Kirche in Eiterfeld.. in Eiter was???.. Für die dies immer noch nicht wissen… da komm ich her .. 😉  spannender. War jedenfalls ein ziemlicher reinfall. Wir sind dann dann durch Kairo gelaufen und haben noch was auf Kosten von Colin gegessen und haben spontan entschlossen noch die Sound und Light Show mit zu nehmen… ich sag darüber jetzt nich viel.. seht selbst

Put your feets up

Wir habens einfach mal den kackenden Schwan genannt

Ich würd mal sagen.. wer hat schon mal die Chance die Sphinx zwischen den Beinen zu haben? 😉

An sich wars mal cool das spektakel mit anzusehen… aber nach einer gewissenzeit wurde es dann doch langweilig.. hehe. Hab zwar noch einige Bilder mehr, aber es ist schon spät und ich muss wie immer früh aufstehen.

Ich würd ja gerne mal Vids hochladen, aber die sind immer so groß, muss mal abchecken wie ich mit der Kamera kleinere Vids mach.

Also in diesem Sinne euch ne gute nacht und den Leuten auf der Südhalbkugel einen wunderschönen guten Morgen..

Au revoir

Advertisements

I am still here

Juli 10, 2010

hey hey li la leute… ich hoff ihr seit nicht all zu fertig das deutschland grade jetzt nur für den 3. platz spielt. geil war die wm trotzdem

wie schauts bei euch. hoffe doch gut.. und ja.. ich lebe noch und ja.. ich bin noch immer in ägypten. aber eine coole sache… und zwar… one month left.. juchhhéé… ne ne keine angst.. ich komm nich nach deutschland zurück… es geht in nem monat los mit reisen… route is schon fertig… und kurz vor knapp zeig ich euch dann mal wo´s genau lang gehen soll.. ich kann euch verraten.. es wird viel getaucht 😉 in letzter zeit ging ausser arbeiten (was sonst) nich viel. am we haben wir die letzten wochen dann immer gefeiert und haben nen paar ganz coole locations gefunden. man muss zwar suchen, aber es gibt sie wirklich ;).

die arbeit stresst manchmal nach wievor ein wenig, aber mit dem arbeiten gehts vorran und meine tests für die bachelorarbeit neigen sich so langsam dem ende. hab fast alles was ich brauche nur noch ein paar tests zu fahren und dann hab ich die wichtigsten dinge. momentan bin ich nich nur mehr praktikant, sondern auch supervisor. ein neuer praktikant ist für mich da, den ich jetzt anlerne. er macht sich immer besser außer das er heute zwei spiegel kaputt gemacht hat..haha… naja shit happens.. ich hab mittlerweile 6 oder 8 auf meiner kappe 😉 aber shit happens… am we bin ich nachwievor noch in cairo und hab vor den letzten monat noch umzuziehen zu simon. beni suef geht mir langsam auf den sack. dazu muss ich sagen, hier ists momentan zu normal für mich geworden. als wenn man hier zu hause wär. das nervt schon ordentlich und mein fernweh wird von tag zu tag größer… ich muss hier weg ;). sonst passiert eigtl. gar nich mal soviel. das leben hier ist für ganz normal und die zwei neuen praktikanten sind noch geflasht. find ich immer rech lustig das mit anzusehen.

ach ja noch ne krasse sache. joachim is letztens nach hause gefahren und hat nen mikrobus (ganz normale busse die leute transportieren nur in klein) gesehen der seine ganzen insassen aus der frontscheibe ausgeladen hat. zwei solcher unfälle hab ich auch schon gesehen aber „nur“ mit autos. man hat da halt nicht nur die zerstörten autos gesehn sondern auch die leute die da drin lagen…

jaha ansonsten hab ich leider echt nichts spannendes für euch. ich hoffe in 29 tagen kann ich euch mehr berichten, aber in der zwischenzeit versuch ich natürlich noch mal zu schreiben. ich hab bestimmt noch irgendwelche kleinigkeiten vergessen zu erwähnen aber ich kann mir einfach nix merken ;)…

also ihr zu hause gebliebenen nordländler und südseeländler … einen schönen abend/morgen / whatever ihr grade habt wir sehen uns…

ach ja und nach meinen nacktbildern wurde gefragt… die werden natürlich noch später hinzugefügt ;))