Archive for März 2010

Dahaaab ich komme.. oder auch nicht…(kleines update)

März 31, 2010

aloaaa leudee..ich machs ganz kurz… also die arbeit läuft wohl haben den ersten leistungstest bestanden uuund ich komm jetzt demnächst wiiirklich an mein projekt ..hoffe ich … man weiss es nich genau also eigentlich schon aber ich will mein mund noch so weit aufreisen :)… sry aber bin grad wirklcih zu faul um auf rechtschreibung und besonders auf groß und kleinschreibung zu achten…

also morgen sollte es eigtl. nach dahab gehen wir wollen heute nacht um 3 uhr los fahren. ein problem: im nach sinai zu fahren benötigt man sein reisepass (eigentlich), weil wenn man da hin will muss man den an gewissen checkpoints vorzeigen. sinai is eigtl. noch ägypten aber wegen diesen krassen terroranschlägen zwischen 04-06. und deswegen muss man den reisepass dabei haben obwohls auch noch ägypten. nur um mein visum zu verlängern hat die firma mein reisepass eingezogen und jetzt steh ich hier mit dem salat… ich tret die reise trotzdem an und wenn ich nich reinkomm dann werde ich wohl schnell umplanen. die reise dahin dauert eigtl. 9 std (wir fahren mit auto) und in suez is der erste checkpoint und wenn ich da nich durch komme werde ich in suez erst mal abhängen mir den kanal angucken und dann richtung mittelmeer reisen und weiter dann nach alexandria… könnte nen langer trip werden der vil. etwas anstrengender sein könnte da da null planung hinter steckt. also drückt mir mal alle die daumen das das morgen klappt und ich vil. ein paar coole bilder vom tauchen mitbringen kann….

ich werde nen fetten bericht am montag abend/nacht ablegen also bleibt mir treu meine liebe fangemeinde

salam

Werbeanzeigen

Oh what a night…

März 26, 2010

leck mich am a…a….a….äärmel…

also mein wochenende war ziemlich gut muss ich sagen. Kairo ist ne echt geile Stadt, aber verdammt laut und hell. Also fangen wir mal an 😉

also die Arbeit zuvor war am Donnerstag nicht so spannend. Aber ist ja auch nicht so wichtig und das wollt ihr auch gar nicht hören!

Wir sind dann mit Simons (isn Mitarbeiter von Flagsol) Fahrer nach Kairo gedüst und hab als wir nach Kairo rein gefahren sind schon mal die Cheopspyramiden gesehn. Freu mich schon die mal bald in echt zu sehn (riiichtig ich hab sie das WE  nicht besucht 😉 ). In Kairo angekommen hat Simon mich und Patrick dann rausgeschmissen (Simon wohnt in Kairo) und wir sind dann richtung Metro gelatscht weil wir ja erst mal zu unsrem Hotel fahren wollten. Das Hotel haben wir übrigens auf der fahrt schnell gebucht durch den Lonley Planet den ich mir noch vorher in DE gekauft hab. Also hat sich jetzt schon voll und ganz ausbezahlt hehe. Ja jedenfalls erschien mir Kairo anfangs gar nicht so chaotisch aber je länger ich da war desto mehr dachte ich „ach du scheisse was is denn hier los“. Nach ein paar Verlaufern haben wir dann auch endlich das Hotel gefunden (lobet den Lonely Planet). War sehr günstig wir haben zusammen für eine Nacht 104 Pfund bezahlt. 1 Euro sind 7,33 ägyptische Pfund. Also laut Adam Riese 104/7,33 = 14 Euro. Und jeder die Hälfte siiiiinnnd? Riiiichtig. 7 Euro. Ihr werdet jetzt bestimmt denken…jaa suuuuper 7 Euro dementsprechend sah die Bude auch aus!!! Falsch gedacht..hab extra ein paar Fotos gemacht 😉

Mein Bett

Ich mach jetzt hier nur eins hin das man erkennen kann das es keine Bruchbude war. Ihr wisst ja das dauert immer so seine Zeit bis ein Bild hier hochgeladen ist. Hinter mir steht halt noch ein ziemlich massiver echt schöner Schrank.

Naja jedenfalls haben ich dann kurz noch auf dem Bett abgehangen, weil ich echt ne kleine Ruhepause gebraucht hab. Mein Schlaf davor war nämlich nur 4 1/2 Stunden lang und das halt wohl nicht ganz gereicht.

Naja hab dann ein wenig noch im Lonley Planet rumgelesen um Kairo abzuchecken und dann haben wir mächtig Hunger bekommen. Und weil wir vorher ne gute Empfehlung von jmd. bekommen haben für ne schicke Fischadresse sind wir dann da mal hin. Auf dem Weg dahin sind wir am Nil entlang gefahren und da wars echt mal ziemlich geil. Genauso geil waren die Karren da. Also hier sieht man auch ne gr0ße Kluft zwischen Arm und Reich.

Hier mal ein kurzer Einblick

Der Nil und seine Lichter

So dann gings zum Restaurant und zwar hieß das so

Fish Market

Und irgendwie kam ich mir verdammt bonzig vor als ich dann drinne war und naja man kann es nicht anders sagen es war auch bonzig und die Preise für ägyptische Verhältnisse waren auch bonzig…aaaaber geil. Sah schon ziemlich edel aus und ich mein drauf geschissen, wenn man für sowas mal mehr zahlt dafür ists ja ein cooles Erlebniss und ne geile Sicht hatten wir auch.

Im Restaurant

Blick aus dem Restaurant

So und natürlich war das jetzt nur ein Restaurant wo man sich irgendwelchen Fischbestellt… ne ne den hat man vorher noch aussuchen können hier mal die komplette Auswahl (ist nicht ganz komplett)

FIIIIIIIIIIISCHT

uuund das war mein treuer Gefolge

der 1. Fisch ganz oben links ist in mir gelandet

und das war er dann danach

das isser

War auch echt lecker muss ich sagen ich mein 80 Pfund ist jetzt nich teuer dafür aber die 2 Bier haben reingehaun die haben 24 pfund (mehr als 3  Euro!!! gekostet..unverschämtheit 😉 )

ach übrigens hab ich auf der Toilette 2 coole Typn mit nem ziemlich coolen Dress kennengelernt (sry hab die Namen schon wieder vergessen)

jauuu nach dem wir fein deniert haben sind wir noch eine pöfen gegangen (Sheesha)…natürlich auch sehr edel… da sind die ganze Zeit typn mit ner Alukelle in der heiße Kohlen waren rumgelaufen und haben immer neu drauf gelegt und so… war schon echt sehr cool… und keine Angst natürlich auch davon Fotos 😉 …ich in meinem neuen grauen Pulli (der Pulli sieht aufm Bild cooler aus als er ist)

Das ist das "Cafe"

danach sind wir dann in einen Jazz Club wo ne Lifeband gespielt hat und das war auch sehr cool. Und da haben wir Diiiiippooooo kennen gelernt… cooler Typ aus Londoncity

Dipo and me

der hat uns den ganzen Abend begleitet wir sind dann raus ausm Jazz Club und wollten in einen anderen und weil die uns nicht reingelassen haben (kein Plan wieso) wollte Dipo denen 600 Pfund geben (fast 100 euro) also quasi für uns mitbezahlen damit wir da reinkommen. Der arbeitet bei der Bank und reist hauptsächlich in Afrika rum um dicke Verträge an Land zu holen. Der hatte sein MBA mit 24!! Naja jedenfalls sind wir trotzdem nicht reingekommen und sind dann in einen andren Club der mir ein wenig Suspekt war.

1. Ich hab in keinem Club in ganz Deutschland bisher so freizügig Mädels rumlaufen sehen. Ich bin wirklcih fest der Meinung gewesen das wir in nem Bordell gelandet sind. Die Brüste sind denen quasi aus ihren BH´s gesprungen. Dipo fand das wohl ganz cool und er ist auch davon ausgegangen das das Prostituierte waren. Hat sich dann später rausgestellt, das das ein irrtum war als er einer Geld geben wollte haha…

und 2. es soll noch einmal einer sagen man kann sich in Ägypten nich betrinken. Heute morgen hat mich den ganzen Tag ein fetter Kater begleitet… ich hatte eigtl. nicht geplant soviel zu trinkn aber irgendwie hab ichs doch uuund fragt mich erst gar nicht was ich ausgegeben hab… das Bier war in diesen Bars mal alles andre als billig jedenfalls wars der gesamte Trip gar nich so billig für mich… irgendwas mit 200 euro hab ich da wohl doch da gelassen aber Spass kost halt.

Naja irgendwann sind wir dann um halb 5 ins Hotel gefahren was wir dann noch ungefähr 30 Minuten lang gesucht haben (kommt davon wenn man den Lonley Planet nicht dabei hat dann ist man wirklich lonley)

Soo heute dann aufgewacht mit nem ordentlichen Schädel gings dann ab in die City noch mal auf Erkundung. Patrick und ich haben uns da dann nachdem wir was Futtern waren und uns die  Bahntickets zurück nach Beni Suef gekauft haben (man war das ne Tortour) getrennt. Ich hatte nicht so Bock auf Moscheen angucken sieht ja doch alles gleich aus. Ich bin zum kalif al kahlili das ist der größte Markt in ganz Afrika und ich hab auch nur einen kleinen Teil gesehen aber der kleine Teil war sauu geil. Hab da dann ein wenig eingeshoppt und mir ein wenig Sheesha Tabak besorgt… mit ein wenig meine ich ungefähr 2-3 Kilo haha. Was will man machen.

das ist draußen vom Markt

Leider hat nach dem Bild mein Akku aufgeben…

Danach gings dann zurück zum Bahnhof uund mit dem Zug zurück nach Beni Suef.

Also ich glaub ich hätte noch mehr zu Erzählen aber mir fällt nicht mehr alles ein im Moment.. ich ärger mich auch jedes mal wenn ich nen Eintrag publiziert hab das ich noch hätte was reinschreiben können was mir aber erst am nächsten Tag einfällt.

Ach ja ich hab mich schon mal wegen des Tickets fürs Rote Meer erkundigt an Ostern gehhts da hin jiiphiiee.

Ach mir fällt noch was ein.. der Lonley Planet hat mir erzählt das Kairo die dreckigste Stadt der Welt ist, kam mir nicht so vor…bis ich wieder in Beni Suef war und mich im Spiegel gesehn hab. Mein weißes T-Shirt schon etwas leicht gräulich aus. Witzig.

Naja falls mir noch was einfällt werd ichs sofort ergänzen… aber ich muss sagen Kairo war echt lustig und chaotisch. Übrigens wenn ihr mal da seit und unfertig gebaute Häuser seht … (sind echt viele) das liegt daran weil die dann keine Steuern bezahlen müssen. Irgendwie dämlich aber so isses hier halt

Übrigens freuen mich comments immer wieder das macht spass zu lesen und dann weiss ich das es leute lesen…

Alsooo

as salama leikum

Edit: üüübrigens hab ich jetzt ne ägyptische Nummer

+20169786231

Morgen Wochenende juchHéé

März 24, 2010

Izzayak Leute? Mir jedenfalls gut 😉

hier bin ich wieder…und hab wieder was zu berichten. Eigtl. hätte ich ziemlich viel zu erzählen aber ich hab wahrscheinlich die Hälfte schon wieder vergessen..naja schaun wir mal was ich mir behalten hab 😉

Also irgendwie komm ich nicht so ganz zu meinem Projekt weil die Leute hier nicht so die Zeit momentan haben. Die stehn wohl ziemlich unter Strom, weil wir schon 3 Monate hinterher hängen. Seit ner knappen Wochen probieren wir die Anlage zu Testen. D.h. wir brauchen stabile Bedingungen. Ich erklärs grad mal…

Also die Anlage soll in ich glaub 3 Monaten an den Betreiber übergehen und wir testen momentan mit ner Mobileneinheit zwei Reihen von diesen Kollektoren die ich schon mal Fotografiert hab

hier noch mal eine wenn sie im Betrieb is:

Anlage im Betrieb (sieht man an der Reflektion)

und man sollte ja meinen das die Sonneneinstrahlung in der Wüste relativ konstant is… isse aber nicht. Warum? Folgendes… wenn man in Deutschland sagt keine Wolke am Himmel setzt man hier die Sonnenbrille auf und guckt genau hoch… und wenn man ganz ganz dünne Schleierwolken sieht…dann ist der Himmel quasi nur so bedeckt mit Wolken. Dadurch haben wir halt nie konstante Strahlung, weil immer mal ein paar Schleierwolken zwische Sonne und Messgerät vorbeiziehen. Also das Minimum was man haben sollte wären so 700 W/m² heute warens Schwankungen von 450 W/m² – 780 W/m² und leider darf die Abweichung maximal nur 20 W/m² + oder – betragen. Und dabei muss der Wirkungsgrad auch noch stimmen… also recht kompliziert, aber genug davon ich will euch hier ja nich langweilen ;).

Das essen hier ist momentan noch ganz cool. Das einzige was mir auf den Keks geht ist wie im jeden Land wo ich bisher war, dass es hier nur scheiss Weissbrot gibt und das in jeder Form. Hab vorhin mal Sesamweissbrotbrötchen gekauft, die sind ganz lecker aber schmecken mir noch zu viel nach Weissbro(ötchen)t. Und weil ich ja dachte das Ägypten mega heiss wäre, wollte ich schlau sein und nur ein Pulli mit nehmen (danke Melly 😉 ) und weil ich den jetzt immer schon auf der Baustelle anzieh und der so langsam nicht mehr zur Freizeit tragbar ist hab ich mir heute mal nen original Ägyptischen gekauft… die Leute haben hier anscheinend alle verdammt kleine Köpfe ich hab mich „beraten“ lassen und der hat mir einen in die Hand gedrückt wo ich mit meinem Kopf die Nähte aufgerissen hab, danach hat er mir nen andren gegeben, da hab ich das dann langsamer versucht und er hat sich langsam geweitet.. ist wohl Gewöhnungssache.. jedenfalls hab ich den dann gekauft.

Hier grade mal Fotos von der City bei Nacht, hab ich grade erst gemacht, aber irgendwie siehts leerer aus als es in Wirklichkeit ist.. weiss auch nicht woran das liegt… wir nennens hier einfach mal Vorführeffekt 😉

City by night

Jedenfalls fahren diese Mensche Auto wie die letzten Luden. Gestern bin ich wieder mit meinem special Driver gefahren (ihr wisst schon.. der Pornokalle) und als wir in der Innenstadt war ist ein Bus vor uns gefahren und wie ihr seht laufen da überall Menschen auf der Straße (ist da halt normal) und die Straße war um einiges enger als die vom letzten Bild. Jedenfalls zieht der Durche nach links und will überholen als Joachim (das ist der Typ dem der Fahrer quasi gehört) ihn anmeckert und ihm das untersagt, worauf der Driver meint das es kein Problem für ihn wär zu überholen, wenn da soviele Menschen auf der Straße sind. Ich weiss nicht was bei dem mal schief gelaufen ist als er klein war, aber es muss mehr gewesen sein als nur vom Wickeltisch gefallen zu sein.

Ich würde nie behaupten das mein arabisch gut wäre, aber es geht zumindest immer besser. Ich hab zumindest jetzt wo ich zahlen lesen und schreiben kann nicht mehr das gefühl verarscht zu werden hehe.

Übrigens wird man hier (wie in Indien nur nicht ganz so krass) angestart und angelabert weil man „weiss“ ist. Für manche denen das neu ist, ist es bestimmt merkwürdig, aber ich dachte mir schon fast sowas und mich störts auch gar nicht. Einfach lächeln und weitergehn.. das passt immer. Die Leute hier sind auch eigtl. ganz nett und besonders Frauen lachen einen hier an (weiss Gott warum, aber ich würde mich niemals traun hier ne Frau auch nur anzupacken). Auf der Baustelle bekomm ich von einem bestimmten Bauarbeiter, ich schätz den so auf 25 auch immer Kaugummis. Sehr aufmerksam.

Haha noch eine Sache, wo ich nie dachte das das stimmt. Die nehmen sich zu bestimmten Zeiten echt nen Pappekarton legen den gen Mekka und beten erst mal ihre 15-20 Minuten. Egal was ist. Sehr interessant. Heute abend als wir heimgefahren sind wollten wir den Radiosender verstellen, weil uns dieses gebete im Radio echt auf die nerven ging. Der Fahrer fand das aber nicht ganz so witzig und hat gemeint Patrick soll die Finger davon lassen. Also was Beten angeht verstehn die echt kein Spass.

SOOOO und jetzt kommt das Highlight. Morgen gehts für 2 Tage nach Kairo… geil. Freu mich schon tierisch ma gucken was wir machen. Wollten in nen Jazzclub und auf den Kairomarkt gehn. Der soll wohl ordentlich rocken. Jedenfall ist das dann nach Delhi und Mumbai meine dritte Megacity in der ich war. Wird bestimmt ein spass und werd euch am Samstag dann genaueres erzählen. Jetzt heissts erstmal schön packen für morgen uuund ich muss noch nen Zimmer buchen für nen Hotel am Roten Meer an Ostern. Aber dazu später mehr 😉

Also bleibt mir treue Skandro Blog leser und gebt mir mal ruhig feedback das ich auch weiss das das hier Leute lesen 😉

In diesem Sinne

As salamu aleikum

Erster und zweiter Arbeitstag

März 21, 2010

Sooo heute (eigtl. gestern da ich ein Tag hinterher hänge) war der erste Arbeitstag und es hat mich echt niedergeschlagen so früh aufzustehen. Bin um 6.20 Uhr aufgestanden bei euch ist das (für alle die das hier von Deutschland aus lesen) 5.20 Uhr. Das ist echt nicht so geil wie ich finde.. aber was solls.. da muss man durch ;)…

Also es war schon sehr spannend was ich da gesehen hab und macht bock mal selbst bei so einer Anlage zu stehen wo man momentan soviel von Desertec hört und das diese Technologien vorrangetrieben werden sollen. Also so wie ich das beurteilen kann ist Desertec noch sehr sehr sehr weit von uns weg. Es gibt ja schon hier (und das ist ne relative kleine Anlage) recht viele Probleme die man noch fixen muss.

Hier grad mal was das ihr euch an Bild davon machen könnt was das überhaupt für ne Anlage is

Parabolrinnen Spiegel

Sooo und vil. fragt ihr euch ja was ich damit jetzt genau zu tun hab. Das werd ich euch verraten … hier ist ein anderer Spiegel

Spiegel (dreckig)

bei dem sieht man jetzt das der sehr matt ist, dass liegt daran weil es in der Wüste heftiger Wind ist und sich auf den Spiegeln sehr viel Sand absetzt, dass beeinträchtigt wiederum die Reflektivität und ich muss ein bestehendes Verfahren optimieren um diese Spiegel möglichst effektiv und effizient zu reinigen da das nur mit aufbereitetem Wasser gewaschen werden darf. Wie das genau funktioniert darf ich euch leider nicht verraten sonst bin ich vil. ein Kopf kürzer. Übrigens die Bilder hab ich heute gemacht, hatte gestern meine Digicam vergessen. Ansonsten hab ich mich gestern und heute in die Thematik eingelesen und hab mir vieles erklären lassen. Leider sind das teilweise so viele Infos das ca. 87% davon wieder aus meinem Hirn verschwinden.

Aber zum Glück hat keiner davon ne Ahnung mit dem womit ich mich beschäftigen muss (mich eingeschlossen 😉 ).

Ja ansonsten hab ich mich heftig erkältet wegen diesem scheiss Wüstenwind und das wird auch irgendwie nich besser… mal morgen abwarten. Ach ja ich wurde auch schon beim Ersten mal direkt angeschissen weil ich in DE angerufen hab weil mein Fahrer nicht am Flughafen war und der Bauleiter von hier fande das wohl nich so lustig und hat mich angemeckert warum ich ihn bei sowas nich anrufe… als ich meinte das ich seine Nummer nich hab das hat ihn reichlich wenig interessiert hehe.. aber naja was solls.. ansonstn is der ganz ok .

Ja wat soll ich sonst noch sagen.. mir fällt grad gar nix mehr ein.. obwohl ich bestimmt noch mega viel zu erzählen hab.. aber ich will ja auch nich ewig hier dran schreiben…

alsoo dann bis die Tage liebe Damen und Herren

Küche

Stadt Erkundung und Nilspaziergang

März 20, 2010

Freitag war ein guter Tag. Bin um 10 Uhr aufgestanden bisschen gegammelt und dann hab ich den Rucksack genommen und habe allein zu Fuß die Stadt erkundet das ich mal ein bisschen Plan davon kriege wo was ist. Natürlich hab ich dann auch schon das erste mal eingekauft aaaaber irgendwie hab ich das gefühl das ich schon wieder verarscht worden bin. Zumindest finde ich 3 Kg Beutel Persil für 7 Euro echt teuer. Naja weil ich kein bock mehr hab verarscht zu werden bin ich grade dabei die Zahlen auswendig zu lernen und auch wie die geschrieben werden. Die sehn ein wenig anders aus als bei uns ;). Ja ansonsten wurde ich halt von mehreren Leuten angequatscht aber irgendwie is mein arabisch noch nich so gut um wirklich mit denen zu reden… ich sag dann immer einfach was auf englisch und geh weiter … nicht grade die feine englische Art, aber was will ich mit denen reden wenn ich nix versteh?!

Im übrigen, wenn ich von Stadt erkunden spreche meine ich das ich nur eine Straße erkundet hab… die Straße war einfach nur meeega lang und ich hab 2 Std. gebraucht bis ich die abgelaufen hatte.. danach hatte ich irgendwie kein Bock mehr, weil ich voll im Arsch war ;)… also hab ich mein Einkauf erst mal in die Budse gebracht … danach hab ich mich kurz ausgeruht und bin dann noch mal los um zum Nil zu finden. Hat echt gedauert bis ich da war obwohl aus meinem Balkon so nah aussieht… isses aber irgendwie doch nicht. Hab fast 45 Minuten gebraucht. Natürlich hab ich dabei auch gedrödelt..ganz klar 😉 und natürlich hab ich auch ein paar Bilder gemacht die ihr gleich unten findet. Ja danach bin ich zurück in die Budse und sind dann auch direkt los um was essen zu gehen und hab die Beiden andren Mitarbeiter kennen gelernt Stefan und … ich hab den Namen schon wieder vegessen..mit Nachname heisst der gute Mann Fischer…jaa das Essen ist hier sehr fleischig… auch wenn man durch die Straßen läuft sind lauter Fressbuden wo Tonnenweise Fleisch verkauft wird. Danach sind wir dann wieder nach hause und bin dann auch fast direkt pennen gegangen 😉

Hier die Bilder vom Freitag

Bankautomat

Sonnenuntergang vom Nil aus

Der NIIIIIIIIL

Ägypten ich komme!!!!

März 18, 2010

Für die die´s noch nicht wussten… ich bin in Ägypten. Falls ihr euch fragt..hä was machtn der da, kann ich sagen das ich hier meine Praxisphase mache. D.h. Ägypten ist für die nächsten 6 Monate meine neue Heimat.

Ich fang einfach mal mit dem 18.03.10 an. Ich sollte mich bei der Firma Flagsol noch mal vorstellen nach dem ich die Zusage schon hatte. Also nach einem stressigen Umzug bin ich da am 18te

n hingedampft. Nach langem gerede und zu vielen Infos wurde mir dann gesagt das ich nicht in Kölen (ja die sind in Köln) sondern in Düsseldorf pennen musste, wobei mir vorher aber gesagt wurde das ich in Köln übernachten würde…blöderweise haben die vercheckt das der Flug von Düsseldorf aus startet. Tzja und da Tommy und Melly mich spontan überraschen wollten ist das mal voll nach hint

en losgegangen. Ich war in Düsseldorf die noch in Köln nachdem sie mir am Telefon gesagt haben das sie mich spontan überraschen wollten… naja alles in allem haben wirs dann aber doch noch geschafft uns zu treffen wobei Katharina und Svenja noch dazu kamen und wir haben den Abend an meinem Hotel verbracht… war ein schöner letzter Abe

nd.. muss man mal so sagen.

Ok mein Flug ging um 6.50 heute (19.03) los das hieß für mich um 4 aufstehen, frühstücken, essen, Taxi zum Flughafen nehmen und wegfliegen. Hier noch eine Sache. Da ich an den Tagen davor wegen Umzug etc. pp ein wenig im Stress war hatte ich vergessen mein

e teuren Sonnencremes aus meinem Rucksack (Handgepäck) in meine Reisetasche zu packen. Die Deutschen am Düsseldorfer Flughafen haben das noch verstanden und haben mir meine Creme gelassen nur blöd das ich noch ein Zwischenstopp in Zürich hatte und die fanden das dann nich ganz so lustig und haben mir meine gute Sonnenmilch weg

genommen… die 30 Euro hät ich genauso gut ins Klo schmeißen können das hätte mir vorher vil. noch was gebracht ;). Naja nach 1 1/2 Std. Aufenthalt in Zürich gings weiter nach Kairo. Auf dem Flug hatte ich ne coole Unterhaltung mit einer Amerikanerin was mich gerade daran erinnert das ich die noch im Facebook anschreiben muss weil ich jetzt nen

neuen couchsurfing Partner gefunden hab hehe.

In Kairo angekommen hab ich mir mein Visa geholt und hab gewartet bis mich mein Fahrer abgeholt hat.

Mein Fahrer (ein sehr lustiger Vogel) kam mir anfangs recht normal vor. Nur im laufe der fahrt entpuppte sich der Typ als ein wenig durch. Er fragte mich die ganze Zeit ob ich auf Frauen stehen würde und meinte wieviele ich denn in Deutschland hätte und ob ich verheiratet wär. Es ging dann soweit das er mich fragte ob ich den Pornos auf meinem Rech

ner hätte und hat mir dann Pornos auf seinem Handy gezeigt. Ich wusste irgendwie nicht ganz wie ich mich da verhalten sollte und hab einfach immer schön gelächelt und genickt ;). Ach ja er hat mich sogar nach meiner Größe (ihr wisst schon welche) gefragt und was ich schon alles mit Frauen gemacht hab… ich sag ja…ziemlich durcher Typ. Ach ja v

erarscht hat der mich auch noch was ich auch gemerkt hab. Der hat mir ne Cola und was Süßes gekauft und ich sollte ihm doch Geld geben das er mir was holen kann. Ich hab mich natürlich vorher informiert wie teuer sowas ist. Und sowas kostet nicht mehr als 7 ägyptische

Pfund..maximal!!! Er meinte er brauche 50… ich war schon stuzig habs ihm aber trotzdem gegeben, weil ich dachte das er sich vil. auch ne Kleinigkeit holen will und mir das Restgeld wieder gibt. Was die Kleinigkeit angeht.. jau hadder…was das Restgeld angeht neee hadder nicht… ich hab das dann meinem Mitbewohner erzählt und naja der hat

schon die Chefs informiert und ich krieg wohl meine Kohle demnächst wieder. Ist ja auch nicht die feine ägyptische Art!!!

Naja als ich in Beni Suef (eigtl. 1 Autostd. von Kairo entfernt..wir haben aber aufgrund des heutigen Verkehrs 2-3 Std. gebr

aucht) angekommen bin gings erst mal in meine neue Bude. Hab dan Patrick kennengelernt der nen sehr chilligen und feinen Eindruck macht. Die Bude ist ziemlich Porno jeder hat sein eigenes Zimmer, wir haben ein rießen Wohnzimmer ne Küche und nen rießigen Balkon mit Blick auf den Nil. Ist schon echt Sahne muss man mal sagen.

Patrick und ich sind dann grade eben was essen gegangen. Ich hab irgend so nen Vogel gegessen, aber hab leider schon wieder den Namen vergessen mit Reis und so nem Fladenbrot und vorher gabs noch ne Suppe für nur 3 Euro. Danach haben wir noch ne Shisha geraucht und er hat mir Backgammon erklärt… cooles spiel eigtl. hät ich nicht

gedacht.. Naja jetzt sitz ich grad im Wohnzimmer und werd so langsam müde… d.h. ich geh jetzt auch mal pennen.

Ach ja noch was. Momentan ist es hier echt nicht warm. Den ganzen Tag über war es recht frisch obwohl die Wüste nur ein paar Kilometer weg ist. Mal schauen wie es die nächsten Tage wird. L

etztens sollen es 33 Grad gewesen sein..mal

schauen ob da was wares dran ist 😉

Erste Eindrücke: Hab mir Ägypten hektischer vorgestellt (in Kairo soll es aber wohl wirklich so sein), hier muss man auch auf jedenfall aufpassen nicht übers Ohr gehauen zu werden (siehe mein Fahrer),

Erlebnisse: Hab von weitem schon ma

l eine der 3 Cheopspyramiden gesehen, der Straßenverkehr läuft hier nur über hupen ab sprich wer keine hat hat ein Problem

PS: Bilder füg ich nachher hinzu ich muss unbedingt schlaaaafen!!!

So hier jetzt die versprochenen Bilder

Zürich

Der Driver

Steinwüste

Wohnzimmer

Wohnzimmer

Balkon

Blick ausm Balkon

Von Kairo nach Beni Suef (ab durch die Steinwüste)